Die Great Highland Bagpipe

Die Great Highland Bagpipe ist ein sehr imposantes und aussergewöhnliches Instrument.

Sie besteht aus:

Great Highland Bagpipe heisst zu Deutsch, grosse Hochland Sackpfeife, und wird manchmal auch einfach nur GHB genannt.
Den Spieler dieses Instruments nennt man "Piper."

Traditionell bestehen alle Holzteile des Instruments aus Grenadill. 
In der heutigen Zeit werden auch Bagpipes aus hochwertigen Spezialkunststoffen (Polypenco) angeboten, die weitgehend witterungsunempfindlich sind.

Der Sack ist traditionell aus Leder gefertigt und muss innen regelmäßig mit einem Dichtungsmittel behandelt werden, um luftdicht zu bleiben.
Heutzutage verwenden die meisten Piper Gore-Tex Säcke, denn
diese haben den grossen Vorteil, dass sie kein Dichtungsmittel benötigen.
Trotzdem sollten auch die Kunststoffsäcke aus hygienischen Gründen regelmäßig gereinigt werden.

Über den Sack wird üblicherweise ein Stoffüberzug (Cover) gezogen.

Wie funktioniert ein Dudelsack?

Mit dem Anblasrohr (Blowpipe) wird Luft in den Sack geblasen.

Mit drücken auf den Sack, bringt man die Bordunpfeifen (Drones) zum Ertönen, die den Grundton halten sollen.
 
Mit etwas mehr Druck, erklingt dann auch die Spielpfeife (Chanter), 
mit der man die eigentliche Melodie spielt.